Logo BAG MUSIK 800

Logo PHNOE 2016
BMB Logo

slideshow2

2017 06 24 │ Musik-NMS Großpetersdorf

40 Jahre Neue Musikmittelschule (Musikhauptschule) Großpetersdorf

Von Wolfgang Stern (70) als anwesender und eingeladener Pensionist

Das Burgenland war bei den ersten Musikhauptschulen Österreichs dabei. Nach dem Ferdinandeum in Graz und Götzis in Vorarlberg waren die nächsten Gründungen Pinkafeld (der Musikzweig der Schule ist leider vor einigen Jahren aufgelöst worden) und Großpetersdorf. Entstanden ist das bei einer Landesschulinspektorenkonferenz in Schladming, bei der ich den Schulversuch Musikklasse vorstellen durfte und Dr. Fritz Krutzler, übrigens ein Studienkollege von mir, als junger Landesschulinspektor für die Pflichtschulen Burgenlands dabei war. „Das machen wir auch“, war seine spontane Reaktion nach meinen Ausführungen. Das Ferdinandeum wurde eingeladen, sich in Großpetersdorf musikalisch zu präsentieren, die Gemeinde als Schulerhalter und der Landesschulrat konnten mit verschiedenen musikalischen Darbietungen überzeugt werden und man startete bald darauf die erste Musikklasse an beiden Standorten. Genau vor 40 Jahren wurde das neue Schulgebäude übergeben, im September 1977 startete die erste Musikklasse. Somit zählt Großpetersdorf zu den Pionieren der Musikhauptschule. Übrigens wurde im Rahmen der dritten gesamtösterreichischen Tagung für Musikhauptschulen (MHS) 1980 in Großpetersdorf die Arbeitsgemeinschaft für Musikerzieher an Musikhauptschulen gegründet, an der schon der damals zuständige Ministerialrat Dr. Klaus Satzke anwesend war und somit die Arbeitsgemeinschaftsgründung absegnete und für gut hieß. Wir waren bereits eine eng verbundene Gemeinschaft, der ich vorstehen durfte und die die damalige Aufbruchstimmung nutzen konnte. Eltern und Medien waren damals voll dabei und eine wertvolle Unterstützung in der Aufbauphase. War die Welt damals noch heiler?

Großpetersdorf hielt durch und so konnte am 23. und 24. Juni jeweils vor ausverkauftem Haus im Turnsaal das Festkonzert stattfinden. Als Vertreter des Landesschulrates für Burgenland war der amtsführende Präsident Heinz Josef Zitz anwesend. Es gab ollste Anerkennung und Gratulation zum Jubiläum einerseits und gleichzeitig das Versprechen, weiter den Typ Neue Musikmittelschule (NMMS) von der Behörde aus zu unterstützen. Diesen Worten und Wünschen schloss sich auch Bürgermeister Wolfgang Tauss an, mit dem ich so nebenbei Erinnerungen an unsere Grazer Internatszeit austauschen konnte.

2017 06 017

Weitere Fotos ansehen


Doch nun zur Jugend und den Darbietungen am Festabend:
Direktor Andreas Bencsics und sein Team erarbeiteten eine Story, in der der Schuldirektor von ehemaligen KollegInnen unangemeldet Besuch erhält, aber plötzlich einen wichtigen Termin wahrnehmen muss. Diese „Ehemaligen“ versuchen über dessen PC Daten zu finden. Sie suchen und suchen und verwehren eigentlich einem Kollegen, der helfen könnte, ständig den Eintritt. Eine lustige Geschichte, die blendend von SchülerInnen gespielt wird und in der musikalische Erinnerungen aus den letzten 40 Jahren zu Gehör gebracht werden. Und das in guter Qualität, live und umrahmt durch teils lustige aber auch informative Projektionen. 40 Jahre Musikhauptschule waren dabei bestens aufbereitet, professionell wurde der Ablauf der rund 90 Minuten bewältigt. Besonders hervorheben möchte ich das gute Verhältnis zur örtlichen Musikschule. Eröffnet wurde durch eine ausgezeichnete Bläsergruppe unter der Leitung von Musikschuldirektor Mag. Christian Schulte. Ich möchte diese Kooperation als beispielgebend für andere Standorte erwähnen. Nicht immer war und ist es so. Großpetersdorf mit seinem rührigen Bürgermeister hat es verstanden, dass nur der gemeinsame Weg zum Ziel führt. Gratulation!
Ein großes Gitarrenensemble, eine kleine Blockflötengruppe, Volksmusik und Volkstanz, diverse Beiträge der einzelnen Musikklassen, eine Boygroup, der ausgezeichnete Schulchor und schließlich und endlich die Schulband boten ein abwechlungsreiches Programm, das weitere 40 Jahre gute musikalische Ausbildung an der NMMS verspricht. Die Rahmenbedingungen sollten sich aber nicht ändern. Leider muss man immer wieder um geeignete LehrerInnen kämpfen. Bei der neuen Autonomie wird es vielleicht einfacher, doch bis dorthin sind es noch einige Jahre.
Es gab zudem noch Videoeinspielungen von erfolgreichen Musicalproduktionen, wie „Masken“ (1998), „Tara“ (2008), „In 80 Tagen um die Welt“ (2010), „Coco Superstar“ (2013), „Bauchgeflüster“ (2014), „Löwenherz“ (2015) und „Hoamatgfühl“ (2016).
Betrachtet man die 40 Jahre, so können sich diese sehen lassen und müssen keinen Vergleich mit anderen NMMS scheuen.
Nochmals Gratulation an alle Beteiligten (vor, hinter und auf der Bühne) und beste Wünsche für die nun verdienten Ferien.

Finden ...

ZSK    |    BAG-BILD    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN